Unsere Schule hat das große Glück, dass sich in jedem Schuljahr wieder ehrenamtliche Lesepatinnen und Lesepaten melden. So können wir Kindern, die über das tägliche Lesen im Unterricht, im Ganztag und in der Hausaufgabenzeit hinaus noch Leseunterstützung benötigen, eine wöchentliche Begleitung zur Seite stellen. Meistens findet die Lesepatenstunde direkt im Anschluss an den Unterricht im Schulgebäude statt. Entweder bringt der Schüler/ die Schülerin das "Lesefutter" von zu Hause mit, wählt es gemeinsam mit der Patin/ dem Paten aus unserer reichhaltigen und gut sortierten Lesewiese aus, oder der Erwachsene überrascht das Kind mit einem selbst ausgesuchten und auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmten Buch aus dem eigenen Fundus. In diesen Lesestunden steht die Leseatmosphäre, das laute Vorlesen und der Austausch über das Gelesene im Vordergrund. Wenn man an den Türen lauscht, kann man aber auch immer wieder freiem Erzählen von erlebten Geschichten (..."das ist mir auch schon mal passiert"...), viel Gelächter und freundschaftlichen Gesprächen lauschen.

 Frau Sestendrup und Frau Schmidt-Niklaus

Frau Wöstmann

 Frau Sestendrup und Frau Schmidt-Niklaus

Frau Klemm Frau Wöstmann Frau Sestendrup und
Frau Schmidt- Niklaus

 Frau Scheffler

 

 Frau Lux

 Frau Venker

Frau Scheffler Frau Lux Frau Venker

 

 
 
 
Die Kinder, Erwachsenen und die Lehrer sind sich auf jeden Fall einig:
DIESE LESESTUNDEN MACHEN SPAß UND SINN!
 

Um sich zu bedanken, hat das Kollegium unsere "fleißigen Helfer" (und damit sind auch unsere "Lesewiese-Mütter" gemeint!) im Schuljahr 2015 gerne wieder zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen. Es warteten warme Getränke und Waffeln ..... und eine kleine Überraschung!

 

Ein Nachmittag als Dankeschön Ein Nachmittag als Dankeschön

 

Die Klasse 1b tanzt "Frederick" Die Klasse 1b tanzt "Frederick"